Do, 07. März 2024, 20:00 Uhr • Konzert

Rising Stars

Janáček Chamber Orchestra & Elly Suh

Eintritt: 9,00 € bis 42,00 € | Tickets

Rising Stars

Foto/Illustration: Peter Adamik

Bitte beachten: Es kommt bei diesem Konzert krankheitsbedingt zu einer Umbesetzung. Leider kann die für das Konzert engagierte Solistin Moné Hattori vorübergehend nicht auftreten. Wir bitten um Ihr Verständnis. Glücklicherweise konnte die koreanisch-amerikanische Geigerin Elly Suh als Ersatz engagiert werden. Sie zählt zu einer der führenden Paganini-Interpretinnen ihrer Generation. Die Eintrittskarten für das Konzert behalten ihre Gültigkeit, Sie müssen nichts weiter unternehmen.

Die koreanisch-amerikanische Geigerin Elly Suh wird von der Fachpresse (Musical America) als "einfühlsame und fesselnde Interpretin" bezeichnet. Mit ihren herausragenden virtuosen Fähigkeiten und ihrer ausgeprägten musikalischen Ausstrahlung begeistert sie das Publikum auf den großen Konzertbühnen weltweit.

Suh wird als eine der führenden Paganini-Interpretinnen ihrer Generation gefeiert und arbeitet derzeit an einem großen Aufnahmeprojekt von Niccolò Paganinis 24 Capricen für Violine solo. Das Projekt »Paganini Vault« ist ein erzählerisches, audiovisuelles Album, das ihren modernen kreativen Geist und ihre innovative Herangehensweise an die Musik widerspiegelt.

Neben ihren Interpretationen der großen Werke der Violinliteratur gilt Elly Suh als bedeutende Vertreterin zeitgenössischer Werke für Violine, insbesondere derjenigen von Mario Davidovsky, Ned Rorem und Jörg Widmann. Als Komponistin und Arrangeurin verleiht Suh ihren Auftritten Individualität und Kreativität – oft durch neu komponierte Kadenzen, Improvisationen oder Orchesterarrangements bekannter und unbekannter Werke. Ihre selbst komponierte Kadenz für Mozarts Violinkonzert Nr. 4 im Halbfinale des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs für Violine in 2019, die die belgische Nationalhymne beinhaltete, fand großen Anklang und wurde von mehreren großen Fernsehsendern ausgestrahlt.

Suh ist Preisträgerin zahlreicher international renommierter Violinwettbewerbe, u.a. der Naumburg International Violin Competition in New York (2012), des Internationalen David-Oistrach-Violinwettbewerb in Moskau (2013), des Internationalen Violinwettbewerb Premio Paganini in Italien (2015) sowie des Internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig (2018).

Programm

  • Jan Zach: Sinfonia in A-Dur
  • Johann Caspar Ferdinand Fischer: Journal du printemps, Suite Nr. 1 in C-Dur, op. 1
  • Johann Sebastian Bach: Konzert für Violine und Streichorchester in a-Moll, BWV 1041
  • Heinrich Ignaz Franz von Biber: Battalia à 10 (Sonata di Marche)
  • Giuseppe Tartini: Teufelstrillersonate in g-Moll für Violine und Streichorchester
  • František Ignác Antonín Tůma: Partita IX

Einführung: 19:20 Uhr, Kleiner Saal | Bernd Fink, Musikpädagoge

Diese Veranstaltung teilen:

Über diese Veranstaltung

Alle Infos auf einen Blick.

Datum
7. März 2024 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Jugendstil-Festhalle Landau (Großer Saal)
Mahlastraße 3, 76829 Landau in der Pfalz
Eintritt
9,00 € bis 42,00 €
Tickets kaufen
Hinweise

Einlass ins Foyer: 60 Min. vor Beginn der Veranstaltung

Veranstalter

Kulturbüro der Stadt Landau

Aufgabe des Kulturbüros der Stadt Landau in der Pfalz ist die Planung und Organisation eines spartenübergreifenden städtischen Kulturangebots.