Do, 22. Februar 2024, 19:00 Uhr • Literatur

Helga Schubert: Der heutige Tag

Lesung mit der Ingeborg Bachmann-Preisträgerin

Helga Schubert: Der heutige Tag

Foto/Illustration: Renate von Mangoldt

»Vielleicht ist einer von uns morgen schon nicht mehr da.«

Über fünfzig Jahre lang teilen sie ihr Leben. Doch nun ist der Mann schwer krank. Lange schon palliativ umsorgt, wird sein Radius immer eingeschränkter, der Besuch weniger, die Abhängigkeiten größer. Entlang der Stunden eines Tages erzählt Helga Schubert davon, wie man in solchen Umständen selbst den Verstand und der andere die Würde behält, wie es ist, mit einem todkranken Menschen durch dessen Zwischenwelten zu wandeln. Und davon, wie Liebe zu Erbarmen wird. Die Texte mäandern in der gemeinsamen und der eigenen Vergangenheit, sind von zartem Humor und frei von Pathos.

Eine Liebeserklärung an den Mann an ihrer Seite und all die Dinge, die das Leben inmitten der Widrigkeiten des Alters lebenswert machen.

Helga Schubert, geboren 1940 in Berlin, war Psychotherapeutin und Schriftstellerin in der DDR. Nach zahlreichen Buchveröffentlichungen zog sie sich aus der literarischen Öffentlichkeit zurück, bis sie 2020 mit der Geschichte ›Vom Aufstehen‹ den Ingeborg-Bachmann-Preis gewann. Der gleichnamige Erzählband erschien 2021 bei dtv und war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.

Musikalische Begleitung:​ Horst Christill (Flügel) und Silke Becker (Querflöte)

Eine Veranstaltung anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes. Kartenreservierung unter ztix.de.

Diese Veranstaltung teilen:

Über diese Veranstaltung

Alle Infos auf einen Blick.

Datum
22. Februar 2024 19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Kulturzentrum Altes Kaufhaus
Rathausplatz 9, 76829 Landau in der Pfalz
Hinweise

Spenden werden erbeten.

Veranstalter

Förderverein Ambulantes Hospizzentrum Südpalz e.V.

Wir fördern ideell und finanziell die Hospiz- und Palliativarbeit in der Region