Veranstalter

Frank-Loeb-Institut Landau (FLI)

Das Frank-Loeb-Institut Landau (FLI) ist eine zentrale Einrichtung der Universität Koblenz-Landau. Es besteht seit 1998 und wurde als institutioneller Ausdruck der besonderen Verbindung von Universität, Stadt und Region gegründet.

Seit über 20 Jahren versucht das Institut, insbesondere durch öffentliche Veranstaltungen mit relevanten Personen aus Wissenschaft, Politik und Justiz (wissenschaftlichen) Transfer in die Gesellschaft zu leisten und Diskursräume zu ermöglichen. Die Veranstaltungsbreite reicht dabei von großen, jährlich organisierten Reihen, wie den Hambacher Gesprächen oder den Landauer Akademiegesprächen bis hin zu kleinen Einzelveranstaltungen.

Gründungsdirektor des Instituts war Prof. Dr. Ulrich Sarcinelli. Benannt ist das Institut nach seinem Sitz, dem Frank-Loebschen Haus in der Kaufhausgasse 9 der Stadt Landau. Das Haus, aus dem ursprünglichen Besitz von Sophie Frank (aus der Familie von Anne Frank) und dem Bankier Leo Loeb steht für die leidvolle Geschichte der Juden in Landau und in der Südpfalz.

Das Frank-Loeb-Institut (FLI) organisiert Veranstaltungen sowohl zu tagespolitischen Themen wie auch zu übergeordneten gesellschaftlichen Fragen. Die Veranstaltungen ermöglichen einen Dialog zwischen der Wissenschaft und Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Justiz. Das FLI ist somit eine wichtige Einrichtung des Wissenstransers an der Universität Koblenz-Landau.

Über diesen Veranstalter

Alle Infos auf einen Blick.

Adresse
Kaufhausgasse 9, 76829 Landau in der Pfalz
Karte anzeigen

Veranstaltungen von Frank-Loeb-Institut Landau (FLI)

Alle

Momentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Veranstalter abonnieren

Kategorien

Finde Veranstaltungen, die Dich interessieren!

Dabei sein?

Du willst aktiv werden und das Kulturnetz Landau unterstützen? Wunderbar! Alle Informationen, die Du dazu benötigst, haben wir auf einer Übersichtsseite zusammengestellt.