29. September 2022 19:00 Uhr • Literatur

Tijan Sila: Krach

Lesung im Rahmen der 38. Landauer Büchereitage

Eintritt: 8,00 EUR / ermäßigt 5,00 EUR

Tijan Sila: Krach

Foto/Illustration: Miriam Stanke

Eine Punkband in der Pfälzischen Provinz der Neunzigerjahre - da kann einiges schiefgehen. Tijan Sila hat mit »Krach« einen humorvoll wilden und temporeichen Roman mit zarten Zwischentönen vorgelegt. Die Handlung ist in der südpfälzischen Subkultur angesiedelt.

Der 18-jährige Gansi gründet mit seinen Freunden in der Kleinstadt Calvusberg die Punkband Pur Jus. Während seine vor vielen Jahren aus Bosnien gekommene Eltern wünschen, dass ihr Sohn Chirurg wird wie sein älterer Bruder, veranstaltet der Protagonist stattdessen Radau im heimischen Club Fiasko, tourt durch das tief gespaltene Land vom blitzsauberen Jugendzentrum in Freiburg zum besetzten Haus in Heidenau, lässt sich von einem Fascho die Lippe spalten und von der Bandleaderin Ursel das Herz brechen. Dann trifft er Katja, die in „Texas“ lebt, einem Viertel in Calvusberg, das sogar die Punks fürchten. Sie lernt fürs Abi, ist für gewaltfreie Konfliktlösung und hört lieber Madonna statt Buzzcocks. Alles scheint perfekt – doch bald sind es nicht mehr nur die Nazis, die für Pur Jus zur Gefahr werden.

Diese Veranstaltung teilen:

Über diese Veranstaltung

Alle Infos auf einen Blick.

Datum
29. September 2022 19:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen
Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Landau in der Pfalz
Heinrich-Heine-Platz 10, 76829 Landau in der Pfalz
Karte anzeigen oder VRN-Fahrplanauskunft
Eintritt
8,00 EUR / ermäßigt 5,00 EUR
Hinweise

Für eine bessere Planung freut sich das Team der Stadtbibliothek über eine Anmeldung: Dies ist während der regulären Öffnungszeiten der Bibliothek telefonisch unter 0 63 41/13 43 20 oder persönlich möglich. Auch Anmeldungen per E-Mail mit Namen, Kontaktdaten sowie Nennung der jeweiligen Veranstaltung an stadtbibliothek@landau.de werden entgegengenommen.

Die Veranstaltung ist barrierefrei.

Veranstalter

Stadtbibliothek Landau in der Pfalz

Die Stadtbibliothek Landau versteht sich als Ort der Toleranz und Offenheit, der Begegnung, Beratung und Kommunikation für Menschen aus allen Teilen der Bevölkerung.