17. September 2022 12:00 Uhr • Ausstellung

Vis-a-vis – unter freiem Himmel (Vernissage)

Entdecken Sie die Pfalz und Umgebung mit den Augen der Künstler. Drei Maler zeigen Landschaften, die im Freien entstanden sind.

Eintritt frei!

Vis-a-vis – unter freiem Himmel (Vernissage)

Freilicht – auch Pleinair-Malerei – bezeichnet eine Art der Malerei, die nicht im Atelier, sondern in der freien Natur ausgeübt wird. Meistens werden Landschaftsbilder gemalt, aber auch gegenständliche und szenische Darstellungen können als Freilichtmalerei interpretiert werden.

Bei der Pleinair-Malerei ist das Licht die treibende Kraft. Die einzige Möglichkeit, diese Lichtverhältnisse der Natur einzufangen, besteht nach Ansicht der Künstler darin, einen flüchtigen Moment an Ort und Stelle zu erfassen - ohne vorbereitende Skizzen oder Vorzeichnungen. Die eigenen Gefühle und Eindrücke des Künstlers in diesem Moment werden auf die Leinwand übertragen. Dabei entstehen Kunstwerke, die einen besonders intensiven Bezug zur dargestellten Wirklichkeit haben.

Zwei russische Künstlerinnen, Malerin Katharina Valeeva und Malerin, Grafikerin und Illustratorin Olga David, haben sich durch ein gemeinsames Interesse gefunden und die Flashpaint-Schule für Pleinairs gegründet. Außerdem bieten sie Workshops in Portrait- und Aktmalerei in ihren eigenen Ateliers an. Dritter Teilnehmer ist der deutsche Bildhauer und Maler Franz Leschinger. Als Bildhauer schafft Leschinger realistische Portraits in Bronze und Marmor, die jene Individualität ausstrahlen, die für antike Kunstwerke prägend ist. Leschingers Malerei ist diesem hohen Anspruch verpflichtet. Seine Pfälzer Landschaften sind eine Liebeserklärung an seine Heimat.

Die Künstler haben beschlossen, im Laufe des Jahres eine Reihe von Werken für diese Ausstellung zu schaffen. Mindestens einmal im Monat gehen sie auf Motivsuche zu interessanten Orten in der Region. Jeder Künstler wählt ein Sujet an diesem Ort und malt es auf seine Weise. Diese und frühere Werke sind in der Ausstellung zu sehen.

Die Gemälde in der Ausstellung spiegeln die Landschaften, die Architektur und den Charakter der Südpfalz wider, Landschaften aus den malerischen Reisen der Künstler.

Olga David ist die Initiatorin und Organisatorin dieser Ausstellung. Die in Landau lebende Künstlerin präsentiert ihre Pleinair-Landschaften in Acryl und Mischtechnik. Sie sind auf moderne Weise gemalt, klar und dynamisch. In ihren expressionistischen Werken überwiegt die expressive Ebene gegenüber der objektiven. Die Künstlerin möchte dem Betrachter ihre persönliche Wahrnehmung vermitteln, um so die Wirkung der Bilder zu verstärken. Als Künstlerin stellt sie oft farbige Darstellungen eines Motivs verfremdet dar und passt sie ihrem eigenen Harmonieempfinden an. David war an zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen beteiligt u.a. München, Paris, Moskau, Shanghai, Basel, Innsbruck, usw.).

Für Maler Franz Leschinger, der an der Münchner Akademie Bildhauerei studiert hat, ist das Einfangen und Wiedergeben der momentanen Lichtstimmung wichtig so wie der von der Natur vorgegebene Farbklang. Als Maler bannt er sein Motiv unverfälscht auf die Leinwand. Nichts ist erdichtet, geschönt oder zurechtgerückt und es fehlt jeglicher effekthascherische Impetus. Nur das Malen, was es gibt, ist seine Devise. Das Arbeiten vor der Natur bedingt einen schnellen, impulsiven Farbauftrag, sodass der Charakter seiner Malerei sowohl impressionistische als auch expressionistische Elemente enthält.

Katarina Valeeva malt im Stil des modernen Impressionismus. Es gibt keine Umrisse und kein Übermaß an Details. Was hier zählt, sind Farbe, Licht und malerische Wirkung. Der Wunsch, einen Moment in der Natur wiederzugeben: die Spiegelungen auf dem Wasser, das Glitzern der Baumblätter, die Sonnenflecken auf den Dächern und Mauern der Häuser. Lebendige Emotionen, Gefühle, Stimmungen und Eindrücke zu vermitteln - das ist wichtig für die Malerin.

Im kleinen Foyer bieten wir der Gastkünstlerin, Fotografin Larissa Dubjago, Raum für ihre Fotoimpressionen über die Natur in der Pfalz.

Elke Emma Edinger, deutsche Lyrikerin, wird spontan zu den im Wettstreit entstehenden Gemälden der drei Kunstschaffenden ein jeweils authentisches Poem aus ihrer Feder fließen lassen. Seien Sie gespannt und lassen Sie sich von ihrer Poesie begeistern.

Ein Moderator und musikalische Begleitung von "YACELLIST" sorgen für Stimmung. Der Musiker Vasily Bystroff aus Karlsruhe ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe, hatte mehrere Auftritte mit Orchestern, u.a. mit dem State Academic Capella Symphony Orchestra St.Petersburg und dem Jugend Orchester des Mariinsky Theaters.

Ein Höhepunkt der zweitägigen Ausstellung ist ein Wettstreit zwischen den Künstlern, die vor den Augen des Publikums live malen. Jeder Künstler wählt ein Gemälde eines Kollegen aus und malt es auf eigene Art und Weise; so entsteht eine neue Interpretation des Werkes. Die Gäste der Ausstellung können diese Entstehung live begleiten und sehen, wie ein eigener Stil jedes Künstlers das Motiv verändert. Man kann quasi die Leinwand berühren, die Hände des Malers beobachten, mit ihm im Schaffensprozess kommunizieren und diesen faszinierenden Moment der Bildentstehung miterleben.

Die Kontrahenten erschaffen ihre Werke auf kleinformatigen Leinwand-Segmenten, die am Ende des Tages einzeln oder als Set zum Versteigern angeboten werden. Die Hälfte des Erlöses der Auktion möchten wir für einen guten Zweck für das Kulturnetz Landau spenden. Kommen Sie und erwerben Sie ein Fragment des Motivs eines Live-Gemäldes, oder kaufen Sie Gemälde, die unter freiem Himmel entstanden sind!

Diese Veranstaltung teilen:

Über diese Veranstaltung

Alle Infos auf einen Blick.

Datum
17. September 2022 12:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen
Veranstaltungsort
Kulturzentrum Altes Kaufhaus
Rathausplatz 9, 76829 Landau in der Pfalz
Karte anzeigen oder VRN-Fahrplanauskunft
Eintritt
Eintritt frei!
Hinweise

Die Veranstaltung ist barrierefrei.

Veranstalter

Olga David

Freischaffende Künstlerin. Malerei, Grafik, Illustration