25. Juni 2022 19:00 Uhr • Konzert

Antonin trifft Anatevka – Klänge des Ostens

Claudia Rösner (Piano) und das Duo Ljubov (Violine, Gesang) und Ruslan Sampiev (Pantomime)

Eintritt: 8 ,00 € bis 15,00 €

Antonin trifft Anatevka – Klänge des Ostens

Czardas und slawische Tänze, Mazurken und Polonaisen, Klezmer aus dem jüdischen Schtetl, orientalische Klänge. Diese alten Melodien tragen die Melancholie und die Emotionen der Menschen Osteuropas und sind so einprägsam, dass viele Komponisten sie für ihre Kompositionen benutzten. So sorgten Antonin Dvoraks slawische Tänze für Furore, Bedrich Smetanas Moldau wurde ein Welterfolg und Frederic Chopins Klaviermusik ist voll von folkloristischen und jüdischen Motiven.

In dem berühmten Musical „Fiddler on the roof“ aus dem Jahre 1964 wird das Leben der jüdischen Bevölkerung des fiktiven Ortes Anatevka beschrieben. Auch in der Welt der Operette machten die slawischen Melodien nicht halt, wie zahlreiche Beispiele aus Operette und Singspiel (Gräfin Mariza, Spiel auf deiner Geige) zeigen.

Auf unserer musikalischen Reise werden die traditionellen Volkslieder der klassischen Musik gegenüber gestellt und immer wieder durch die Pantomimen von Ruslan Sampijev humorvoll aufgelockert. Wir beginnen unsere Reise in Tschechien mit den beiden wohl bekanntesten Komponisten dieses Landes, Antonin Dvorak und Bedrich Smetana. Über Polen mit den Bergen der Tatra und den melancholischen Mazurken Frederic Chopins reisen wir weiter nach Ungarn zu feurigem Czardas, Geigenvirtuosen und Zymbalspiel. In Rumänien entführt uns in die Welt der Roma zu ihren Landhochzeiten, um daraufhin in die Wohnstuben der jüdischen Familien eingeladen zu werden. In dem fiktiven Dorf Anatevka träumen wir davon einmal reich zu werden. Der Zauber des Orients wird vertreten durch Volksmusik aus Aserbeidschan und Türkei, die Aram Chatschaturjan gekonnt in seine Kompositionen eingefügt hat.

Die Geigerin und Sängerin Lyubow Sampijewa und ihr Ehemann, der Meister der Pantomime, Ruslan Sampijew und Claudia Rösner am Piano, führen uns auf dieser musikalischen Reise, wie gewohnt unterhaltsam durchs Programm und fassen die reichhaltige Musikwelt Osteuropas zu einem vielfältigen Abendprogramm zusammen.

Diese Veranstaltung teilen:

Über diese Veranstaltung

Alle Infos auf einen Blick.

Datum
25. Juni 2022 19:00 Uhr, Einlass 18:15 Uhr
Zum Kalender hinzufügen
Veranstaltungsort
Haus am Westbahnhof
An 44 40a, 76829 Landau in der Pfalz
Karte anzeigen oder VRN-Fahrplanauskunft
Eintritt
8 ,00 € bis 15,00 €
Hinweise

Eintritt Abendkasse 15,00 € / 10,00 €, bei Vorbestellung 12,00 € / 8,00 € (ermäßigt für Schüler*innen und Studierende). Für Mitglieder der Pfälzischen Musikgesellschaft gelten halbe Preise.

Veranstalter

Pfälzische Musikgesellschaft e.V.

Die Pfälzische Musikgesellschaft (PMG) wurde am 12. Januar 1949 „zum Zwecke der Stützung und Erhaltung des Pfalzorchesters“ – der heutigen Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz – gegründet.

Kategorien

Finde Veranstaltungen, die Dich interessieren!