16. Januar 2022 11:00 Uhr • Ausstellung

Nanu? Geschlechtliche Vielfalt in der Pfalz

Spurensuche zu historischen Entwicklungen und regionalen Besonderheiten

Nanu? Geschlechtliche Vielfalt in der Pfalz

Foto: Sharon McCutcheon / Pexels

Es dauerte über einhundert Jahre, bis der 1872 eingeführte, menschenverachtende § 175 StGB, der männliche Homosexualität kriminalisierte, 1994 ersatzlos gestrichen wurde. Seit 2017 gibt es die „Ehe für alle“. Gleichgeschlechtlich liebende Frauen und Männer können nunmehr heiraten wie heterosexuelle Paare auch. Trotz der positiven rechtlichen Entwicklung existieren bis heute vielfältige Vorurteile gegenüber lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen. Geschlechtliche Vielfalt existiert schon immer und überall. Jede Region hat dazu ihre eigene, bisher kaum erforschte Geschichte. Die Wanderausstellung „Nanu?“ ist eine Spurensuche zu historischen Entwicklungen und regionalen Besonderheiten in der Pfalz. Sie möchte durch Information und Sensibilisierung zum Abbau von Ablehnung und Ausgrenzung sowie zur Entwicklung eines offenen und respektvollen Umgangs miteinander beitragen.

Die Ausstellung zeigt, dass die Verfolgungs- und Emanzipationsgeschichte von Menschen, die nicht den vorherrschenden Normen von Heterosexualität und Geschlecht entsprechen, bis in die Antike zurückreicht und bis heute fortbesteht.

Die Wanderausstellung wurde im Rahmen des Landesaktionsplans „Rheinland-Pfalz unterm Regenbogen“ und der „Partnerschaft für Demokratie Zweibrücken“ von den Forschern Wolfgang Knapp und Dr. Christian Könne in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Zweibrücken sowie dem Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde Kaiserslautern erarbeitet.

Sie wird vom 7. November 2021 bis zum 16. Januar 2022 im Landauer Museum für Stadtgeschichte zu sehen sein (Öffnungszeiten Montag bis Mittwoch 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Donnerstag 9 bis 18 Uhr sowie jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 11 bis 17 Uhr).

Diese Veranstaltung teilen:

Über diese Veranstaltung

Alle Infos auf einen Blick.

Datum
16. Januar 2022 11:00 Uhr
Zum Kalender hinzufügen
Veranstaltungsort
Museum für Stadtgeschichte Landau
Maximilianstraße 7, 76829 Landau in der Pfalz
Karte anzeigen
Hinweise

In Museum gilt die 2G-plus-Regel.

Veranstalter

Städtisches Museum und Stadtarchiv Landau

Stadtgeschichte(n) vom Mittelalter bis zur Neuzeit